Author Archives: Brigitte Järmann

SRK Kanton St.Gallen: Jahresbericht mit Stories

Für das Verfassen eines Jahresberichtes gibt es die Pflicht und die Kür. Weil der zwingend enthaltene Zahlenteil rund um den Jahresabschluss und die Bilanz sowie der Bericht der Revisionsstelle naturgemäss abstrakt und entsprechend schwer verdaulich ist, werten viele Herausgebende ihre Jahresberichte für die Leserinnen und Leser auf und nutzen sie gleichzeitig als Kommunikationskanal für ihre PR.

Im Jahresbericht des SRK Kanton St.Gallen gab es bisher zu den verschiedenen Angeboten der Organisation kurze redaktionelle Beiträge über das Geschäftsjahr. Neu sollte der Fokus vom einfachen Jahresrückblick auf den Alltag der Regionalstelle, die konkreten Leistungen, die sie erbringt, und die Menschen dahinter verlegt werden. Das SRK St.Gallen beauftragte die Comlecta damit, jeweils eine Reportage zur Kinderbetreuung zu Hause (KBH), zum Rotkreuz-Notruf und zur Gravita SRK – dem Zentrum für Psychotraumatologie – zu verfassen. Auch war die Complecta für die Bilder zuständig.

Emotional und nachvollziehbar

Das Complecta-Team verbrachte einen Vormittag in der Tagesklinik Gravita, besuchte eine Kinderbetreuerin mit ihrem Schützling und machte einen Hausbesuch bei einer Seniorin, bei der ein Notrufgerät installiert ist. Dort führte die Complecta Interviews mit den Menschen, welche die Angebote des SRK nutzen, sprach mit den Mitarbeitenden und freiwilligen Helfern, beteiligte sich wo möglich am Programm und fotografierte typische Szenen aus dem Alltag. Die daraus entstandenen Stories hauchen dem Jahresbericht Leben ein, verknüpfen das Abstrakte mit Emotionen und machen die Angebote und Leistungen des SRK Kanton St.Gallen für die Leserinnen und Leser erleb- und nachvollziehbar.

Das PDF des aktuellen Jahresberichtes finden Sie unter folgendem Link:
> SRK Kanton St.Gallen, Jahresbericht 2017

Wir helfen Ihnen mit Text und Konzept

Wollen Sie mehr erfahren über unsere Textkompetenz? Oder brauchen Sie selbst Unterstützung beim Verfassen eines Jahresberichtes , einer Reportage oder eines PR-Artikels? Wir helfen Ihnen gerne bei der PR-Arbeit in Ihrem Unternehmen und übernehmen das Verfassen Ihrer Texte.
> Ich suche Unterstützung für das Verfassen eines Jahresberichtes

 

 

 

 

Posted in News.

Storytelling aus dem Schlupfhuus

Die Stiftung Ostschweizer Kinderspital ist Trägerin des Kinderschutzzentrums St.Gallen, zu dem wiederum das Schlupfhuus gehört. Als  Teil einer gesamtheitlichen Not- und Grundversorgung bietet das Schlupfhuus Kindern und Jugendlichen Schutz und Unterkunft im Rahmen einer Übergangslösung. Was das konkret bedeutet, lässt sich theoretisch natürlich umfassend beschreiben. Viel effektiver ist es aber, eine Geschichte darüber zu erzählen. Der Unterschied? Das Storytelling überführt die Theorie in die Praxis, berührt die Emotionen und macht sie nachvollziehbar.

Aus dem Alltag gegriffen

Dieses Ziel verfolgte auch die Complecta, als sie den Auftrag für das Verfassen eines Artikels über das Schlupfhuus für den Geschäftsbericht der Stiftung Ostschweizer Kinderspital erhielt. Die Complecta begab sich auf die Suche nach einer wahren Begebenheit, die stellvertretend für den Alltag der Notunterkunft steht und die Leistungen aus unterschiedlichen Perspektiven veranschaulicht. Nach zwei Betriebsbesichtigungen sowie Interviews mit verschiedenen Fachpersonen und einem dort anwesenden Jugendlichen entstand schliesslich der Aufsatz „Schlupfhuus statt Feierabend“. Er erzählt die Geschichte des 16jährigen Emanuele, bei dem sein Lehrmeister die Initiative ergriff und den Stift persönlich ins Schlupfhuus brachte. Damit konnte die Spirale aus Vernachlässigung und psychischer Gewalt durch den Vater durchbrochen  und eine dauerhafte, tragfähige Lösung für Emanuele und seine Familie angestossen werden.

Die Geschichte  „Schlupfhuus statt Feierabend“ finden Sie auf den Seiten 20-21 im PDF unter folgendem Link:
> Geschäftsbericht 2017, Stiftung Ostschweizer Kinderspital

Wir helfen Ihnen mit Text und Konzept

Wollen Sie mehr erfahren über unsere Textkompetenz? Oder brauchen Sie selbst Unterstützung beim Verfassen eines Jahresberichtes , einer Story oder eines PR-Artikels? Wir helfen Ihnen gerne bei der PR-Arbeit in Ihrem Unternehmen und übernehmen das Verfassen Ihrer Texte.
> Ich suche Unterstützung für das Verfassen eines Jahresberichtes

Posted in News.

Fachbeitrag für St.Galler Kantonalbank verfasst und gestaltet

Die rasanten Veränderungen der Digitalisierung stellt Kleinunternehmen vor grosse Herausforderungen. Diese kümmern sich oft selbst um ihre ganze Administration, auch wenn ihnen das Wissen und die Zeit dazu fehlen. Swiss21.org unterstützt KMU und Start-ups bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse und stellt ihnen eine kostenlose IT-Gesamtlösung für das Daten-, das Auftrags- und Rechnungsmanagement sowie für die Buchhaltung zur Verfügung. Die St.Galler Kantonalbank (SGKB) unterstützt die neu gegründete Plattform als Sponsor und Partner. Die Complecta wurde von der SGKB damit beauftragt, einen entsprechenden Artikel zu verfassen und in den Fachmedien für KMU zu platzieren.

Textkreation und Layout

Ergänzend zur Hintergrundrecherche führte die Complecta Interviews mit den Projektverantwortlichen von Swiss21.org und der SGKB durch. Zudem war die Complecta auch für die Endkontrolle beziehungsweise das finale Gut zum Druck zuständig.
Ein besonderes Augenmerk bei der Textkreation galt der Einbettung der Grafik . Bei jeder Änderung musste die Grösse der Grafik und die Zeichenzahl neu auf das Layout abgestimmt werden.

Das PDF des Artikels finden Sie unter folgendem Link:
> St.Galler Kantonalbank unterstützt Swiss21.org, IHKfacts GV 2018

Wir helfen Ihnen mit Text und Konzept

Wollen Sie mehr erfahren über unsere Textkompetenz? Oder brauchen Sie selbst Unterstützung beim Verfassen eines Fachbeitrages oder eines PR-Artikels? Wir helfen Ihnen gerne bei der PR-Arbeit in Ihrem Unternehmen und übernehmen das Verfassen Ihrer Texte.
> Ich suche Unterstützung für das Verfassen eines Fachbeitrages

 

 

 

 

 

Posted in News.

PR-Beitrag und Kolumne für ELO verfasst: Ein Thema, zwei Textgattungen

Das digitale Zeitalter hat das papierlose Büro in die Realität überführt. Trotzdem werden elektronische und physische Archive häufig noch parallel geführt. Insbesondere HR-Abteilungen zögern bei der Umstellung auf das digitale Personaldossier. Warum eigentlich? – Diese Frage stellte sich neulich die ELO Digital Office CH AG und reichte sie an die Complecta weiter mit dem Auftrag, zum Thema einen PR-Beitrag für die UnternehmerZeitung und eine Kolumne für das Magazin KMURundschau zu verfassen.

Gleich und doch ganz anders

Beide in Auftrag gegebenen Texte richten sich an Unternehmerinnen und Unternehmer. Auch inhaltlich sind sie nahezu identisch. Ganz anders sind sie hingegen im Stil, was wiederum der Natur der journalistischen Darstellungsformen geschuldet ist. Der PR-Beitrag hat den Anspruch, einen Sachverhalt entsprechend dem Informationsbedürfnis der für die Publikation typischen Leserschaft zu vermitteln und gleichzeitig eine Werbebotschaft des Auftraggebers zu platzieren. Eine Kolumne soll die Leserinnen und Leser sachlich informieren, aber auch unterhalten. Mehr darüber erfahren Sie in unserem Blogbeitrag „Kolumne für ELO als interessante Alternative zum Fachartikel“.

Der Vergleich zwischen dem PR-Beitrag und der Kolumne für ELO zeigen, dass es im professionellen Schreiben um weit mehr geht als darum, Informationen grammatikalisch und fachlich korrekt wiederzugeben. Stilsicherheit und Kreativität sowie ein gutes Einfühlungsvermögen für die Ansprüche und Bedürfnisse der Kundschaft, der Medien und der angepeilten Leserschaft sind für eine wirksame Unternehmenskommunikation ebenso entscheidend.

Das PDF der Kolumne finden Sie unter folgendem Link:
> Personalarbeit per Mausklick, kmuRUNDSCHAU 2/18

Das PDF des PR-Beitrages finden Sie unter:
> HR-Daten immer griffbereit: mit dem digitalen Personaldossier, UnternehmerZeitung 5/18 

 

Wir helfen Ihnen mit Text und Konzept

Wollen Sie mehr erfahren über unsere Textkompetenz? Oder brauchen Sie selbst Unterstützung beim Verfassen eines PR-Beitrages, eines Fachartikels oder einer Kolumne? Wir helfen Ihnen gerne bei der PR-Arbeit in Ihrem Unternehmen und übernehmen das Verfassen Ihrer Texte.
> Ich suche professionelle Unterstützung für meine Textarbeiten

Posted in News.

Ein etwas anderes Neujahrsmailing

Die Gerevini Ingenieurbüro AG wurde 1958 als Einzelfirma gegründet und hat sich mit umfassenden Ingenieur-, Bauphysik- und Akustiklösungen etabliert. Jeweils zum Jahreswechsel verschickt das Unternehmen Grusskarten, um sich bei den Kundinnen und Kunden für die Zusammenarbeit zu bedanken und ihnen alles Gute für das kommende Jahr zu wünschen.

Diesmal war die Ausgangslage jedoch komplexer. Zum 60-Jahre-Jubiläum 2018 hat die Gerevini Ingenierbüro AG ihr Logo aufgefrischt; und als ein besonderes Dankeschön sollten die Kundinnen und Kunden diesmal einen Dreikantmassstab mit dem Versand erhalten. Dies erforderte wesentlich mehr Text als die bisherigen Neujahrsmailings. Deshalb beauftragte die Gerevini Ingenieurbüro AG die Complecta mit der Textkreation.

Idee aufgreifen und ausarbeiten

Bei Auftragsvergabe stand das Bild für die Vorderseite bereits fest: Ein verwittertes Haus, das der Geschäftsführer auf einer seiner Reisen fotografiert hatte. Die einzigartige Schönheit, die der Verfall hervorbringt, gehört zu den bevorzugten Sujets des Bauingenieurs und Hobbyfotografen. Bei der allgemeinen Recherche stiess die Complecta schnell auf die weltweite Bewegung der „Urban Explorers“ und ihre „Lost Places“. Der Gedanke dahinter lieferte den Aufhänger für den Text.

Ein Mailing soll beeindrucken

Gerade für einen Mailingversand ist die Kreatividee, in die Bild und Text eingebettet sind, entscheidend für den Erfolg. Denn wer sich nur auf die Info beschränkt und diese mit einer Dankes- und Grussfloskel anreichert, hinterlässt beim Empfänger keinen Eindruck. Ein weiteres wichtiges Element für den Gesamteindruck ist der Sprachstil. In diesem Fall behielt die Complecta den philosophischen Touch der seit Jahren formulierten Neujahrskarten von Gerevini bei.

Das von uns verfasste Neujahrsmailing für die Gerevini Ingenieurbüro AG finden sie unter folgendem Link:
>Neujahrsmailing zum Jubiläum von Gerevini

Wir helfen Ihnen mit Text und Konzept

Wollen Sie mehr erfahren über unsere Textkompetenz? Oder brauchen Sie selbst Unterstützung beim Verfassen eines Mailings oder eines PR-Artikels? Wir helfen Ihnen gerne bei der PR-Arbeit in Ihrem Unternehmen und übernehmen das Verfassen Ihrer Texte. Natürlich überarbeiten wir auch einfach den von Ihnen verfassten Textentwurf, verbessern diesen hinsichtlich Stil und Rechtschreibung und schauen darauf, dass die Tonalität zu Ihrer Zielgruppe passt.
> Ich suche Unterstützung für das Verfassen eines Mailings

Erfahren Sie mehr über unseren Kunden:

> Gerevini Ingenieurbüro AG

 

 

 

 

Posted in News.

Language-Guide für Live-Chat der SGKB

In einem guten Geschäft stehen der Kundschaft rasch Mitarbeitende zur Orientierung und für eine kompetente Beratung zur Seite. In der virtuellen Welt hingegen bleiben die Besuchenden oft sich selber überlassen. Doch auch auf einer Firmenwebsite ist eine rasche, unkomplizierte Hilfestellung ein Kundenbedürfnis. Dies erkennen immer mehr Unternehmen, so auch die St.Galler Kantonalbank (SGKB).

Im August 2017 führte die SGKB einen in ihren Webauftritt eingebundenen Live-Chat ein. Sobald ein Nutzer für einige Zeit auf derselben Seite verweilt, öffnet sich ein Pop-up-Fenster mit Chat-Funktion. Dieses bietet die Möglichkeit, direkt in Kontakt mit Mitarbeitenden der SGKB zu treten. Beispielsweise für Fragen zur Navigation, für detaillierte Auskünfte oder allgemeine Informationen. Ein grosser Vorteil ist: Der Dialog erfolgt niederschwellig, ohne Medienbruch – wie etwa Telefon oder E-Mail – und in Echtzeit.

Instrument mit besonderen Regeln

Der Live-Chat der St.Galler Kantonalbank ist Teil der Unternehmenskommunikation und orientiert sich einerseits an der Corporate Language, andererseits sollen dabei auch die Eigenheiten des Kommunikationstools aus der Welt von Social Media angemessen berücksichtigt werden. Die St. Galler Kantonalbank beauftragte die Complect damit, einen entsprechenden Language-Guide auszuarbeiten, der beides unter einen Hut bringt und jederzeit eine professionelle Kundenbetreuung gewährleistet. Ein besonderes Augenmerk legte die Complecta unter anderem auf den Umgang mit schwierigen Situationen und gab anhand  konkreter Beispiele (Kritik, (vermeintlich) witzige Kommentare, Beleidigungen, Beschimpfungen und Drohungen) Empfehlungen ab.  Denn gerade die Anonymität des Internets und der sich in den Social Media etablierte lockere Kommunikationsstil senken die Hemmschwelle für unangemessene Bemerkungen, die andere sprachlos machen. Der von der Complecta entwickelte Guide für die Chat-Mitarbeitenden ist somit nicht nur ein Positionspapier, er ist auch ein hilfreiches Nachschlagewerk im Alltag.

Wir helfen Ihnen mit Text und Konzept

Wollen Sie mehr erfahren über unsere Textkompetenz? Oder brauchen Sie selbst Unterstützung bei der Entwicklung eines Corporate Language Guides? Wir helfen Ihnen gerne bei der PR-Arbeit in Ihrem Unternehmen, Entwickeln Ihre Corporate Language und übernehmen das Verfassen Ihrer Texte. Natürlich überarbeiten wir auch einfach den von Ihnen verfassten Textentwurf, verbessern diesen hinsichtlich Stil und Rechtschreibung und schauen darauf, dass die Tonalität zum Medium und zu Ihrer Zielgruppe passt.
> Ich suche Unterstützung bei der Entwicklung der Corporate Language

Erfahren Sie mehr über unseren Kunden:

> St.Galler Kantonalbank

 

 

 

Posted in News.

Mailing verfassen für Namenswechsel von PFERD-VSM

Vor gut 50 Jahren schlossen sich die beiden deutschen Traditionsunternehmen PFERD und VSM AG in der Schweiz unter der gemeinsamen Dachmarke PFERD-VITEX (Schweiz) AG zusammen. Sie stehen für das schweizweit grösste Sortiment an Schleifmittel und Werkzeugen für die Oberflächenbearbeitung. Seit Dezember 2017 firmiert die Schweizer Niederlassung neu unter dem Namen PFERD-VSM (Schweiz) AG. Mit dem Namenswechsel vereinheitlichen die Mutterhäuser ihren gemeinsamen Marktauftritt weltweit. Die Complecta hat für den Namenswechsel ein wirksames Mailing verfasst.

Ein Namenswechsel muss natürlich zielgruppen- und termingerecht sowie crossmedial kommuniziert werden. Denn bei wichtigen Informationen, wie sie in diesem Fall auch eine Anpassung der Adressdatenbank erfordern, ist es mit einer breit gestreuten Medienmitteilung oder einem Inserat nicht getan. Sie müssen auf direktem Weg und in einem persönlichen Schreiben an die Adressaten gelangen. Die Complecta wurde von der PFERD-VSM (Schweiz) AG mit der Redaktion der personalisierten Briefe (Mailing verfassen) an die Kunden und an die Geschäftpartner sowie mit einem PR-Bericht beauftragt.

Einer der von uns verfassten Mailings für die PFERD-VSM (Schweiz) AG finden sie unter folgendem Link:
>Brief zum Namenswechsel an die Geschäftspartner

Wir helfen Ihnen mit Text und Konzept

Wollen Sie mehr erfahren über unsere Textkompetenz? Oder brauchen Sie selbst Unterstützung beim Verfassen eines Mailings oder eines PR-Artikels? Wir helfen Ihnen gerne bei der PR-Arbeit in Ihrem Unternehmen und übernehmen das Verfassen Ihrer Texte. Natürlich überarbeiten wir auch einfach den von Ihnen verfassten Textentwurf, verbessern diesen hinsichtlich Stil und Rechtschreibung und schauen darauf, dass die Tonalität zu Ihrer Zielgruppe passt.
> Ich suche Unterstützung für das Verfassen eines Mailings

Erfahren Sie mehr über unseren Kunden:

> Pferd-VSM Schweiz

Posted in News.

Kolumne für ELO als interessante Alternative zum Fachbeitrag

Eine  Kolumne ist eine besondere Textgattung. Denn sie ist wie Infotainment für ein lesendes Publikum: so informativ wie unterhaltsam. Im Idealfall macht eine Kolumne den Lesenden ebenso viel Spass wie dem Autoren, der für einmal so schreiben darf, wie ihm die Finger gewachsen sind. Denn eine saloppe Sprach ist nicht nur gestattet, sie wird sogar erwartet. Auch Provokationen sind angebracht, sofern sie der Verständlichkeit dienen, massvoll eingesetzt und mit einem Augenzwinkern versehen sind. Dennoch ist auch für das Verfassen einer Kolumne das Handwerk dasselbe und erfordert dieselbe Sorgfalt wie jeder Text mit professionellem Anspruch.

Für ELO Digial Office CH AG schreibt die Complecta regelmässig Kolumnen, die im Fachmagazin kmuRUNDSCHAU publiziert werden. Helmar Steinmann, Niederlassungsleiter von ELO, zeichnet sich jeweils als Autor. Mit dieser Fachkolumne kann der Softwarehersteller den Leserinnen und Leser seine Kompetenzen im Bereich „IT für Unternehmen“ präsentieren.

Das PDF der letzten von uns verfassten Kolumne finden Sie unter folgendem Link:
> Auf Wolke Sicher, kmuRUNDSCHAU 4/17 

Wir helfen Ihnen mit Text und Konzept

Wollen Sie mehr erfahren über unsere Textkompetenz? Oder brauchen Sie selbst Unterstützung beim Verfassen einer Fachkolumne oder eines PR-Artikels? Wir helfen Ihnen gerne bei der PR-Arbeit in Ihrem Unternehmen und übernehmen das Verfassen Ihrer Texte.
> Ich suche Unterstützung für das Verfassen einer Fachkolumne

Posted in News.

Texte für Porsche Kundenmagazin verfasst

Texte für Porsche Kundenmagazin

Porsche Kundenmagazin 

Bereits seit Jahrzehnten vereint Porsche Qualität, Lifestyle und ganz viel PS. Der legendäre Sportwagen mit seinem unverwechselbaren Design schreibt auch heute noch Geschichten über Innovation und Tradition. Seit 2009 ist die Complecta für die Lokalreaktion des Porsche Kundenmagazins „Porsche Times“ verantwortlich. Das Kundenmagazin von Porsche Schweiz bietet viermal jährlich spannende Stories aus der Porsche Welt. Die Ausgabe für den Frühling 2017 ist soeben erschienen. Wir haben die Texte dazu verfasst, Interviews geschrieben und knackige Headlines getextet.

Externe Chefredaktion durch Complecta

Es ist immer wieder spannend, als externe Chefredaktion den Inhalt für dieses rasante Kundenmagazin zusammenzustellen. Dazu gehört ein klarer Redaktionsplan, der die Hauptthemen einer Ausgabe grob umreisst. Die Themen werden dann vom Complecta-Team konkretisiert. Mit den einzelnen Verantwortlichen von Porsche vereinbaren wir darauf einen Termin für ein Interview oder holen die notwendigen Informationen per Telefon oder E-Mail ein. Besonders interessant für uns ist die Kreationsphase: Hier geht es darum, die eigentlichen Texte zu verfassen und genau auf die verlangte Zeichenzahl zu bringen. Schliesslich muss unser Text ja auch ins Layout passen. Die Gestaltung letztlich findet bei der Hausagentur von Porsche Schweiz statt.
Dieses Konzept und Vorgehen mittels externer Chefredaktion haben wir bereits mehrfach erprobt und funktioniert sehr gut. Falls Sie mehr darüber wissen möchten, melden Sie sich bitte bei uns:
> Kontakt

Event, Neuwagen und interne Weiterbildung

In der aktuellen Porsche Times blicken wir unter anderem zurück auf ein ganz besonderes Event-Höhepunkt: Die Lancierung des neuen Porsche Panamera. Gastgeber waren das Porsche Zentrum St.Gallen und die in der Alliance d’Excellence zusammengeschlossenen Partnerunternehmen. Auch zeigen wir auf, wie der Autobauer aus Zuffenhausen anhand diverser Module seine Mitarbeitenden weltweit individuell weiterbildet und gezielt auf weiterführender Funktionen vorbereitet. Erfahren Sie, worauf Porsche bei seinen Kaufberatern besonderen Wert legt. Die neue Porsche Times können Sie unter folgendem Link herunterladen:
Porsche Times Frühling 2017

Mehr über unseren Kunden:
> Porsche Zentrum St.Gallen

Posted in News.

Auch Bäume wollen gepflegt sein

res ramsauer tip

Bäume haben ja bekanntlich die höchste Lebenserwartung von allen Organismen. Eine Linde beispielsweise kann bis zu 1000 Jahre alt werden. Alleine bis sie ihre maximale Wuchshöhe von 40 Metern erreicht , hat sie bereits mehrere Jahrhunderte auf dem Buckel.
Was viele nicht wissen: Auch Bäume benötigen hin und wieder eine Pflege von Spezialisten. Diese verstehen sich nicht nur auf den fachgerechten Schnitt von abgestorbenen, kranken und anderswie schadhaften Ästen, ebenso versiert sind sie im Umgang mit einer Kletterausrüstung. Einer davon ist Res Ramsauer. Mit seiner Firma Baumwelt Ramsauer in Herisau ist er der einzige Baumpflegespezialist mit eidg. Fachausweis im ganzen Appenzellerland.

Res Ramsauer hat die Complecta mit der Medienarbeit betraut. Dazu haben wir ihn zu einem Pflegeschnitt bei einer alten Linde in Speicher begleitet und darüber in den regionalen Medien berichtet.

Unsere Leistungen
-Konzeption PR-Strategie
-Fotoshooting
-Medieninfo Text und Versand
-Spezielle Bearbeitung lokaler Medien

Hier finden Sie die aktuellen Beiträge
TVO vom 15.07.16
Trogener Info Post vom September 2016

Posted in News.