Complecta unterstützt Inside Africa

iaswiss

Der gemeinnützige Verein Inside Africa wurde 2007 in Wil gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, die Integration von Menschen aus Afrika in der Schweiz zu fördern. Darüber hinaus ermöglicht Inside Africa mit Projekten vor Ort Kindern den Zugang zu Bildung. Der Verein ist regelmässig mit Marktständen an verschiedenen Anlässen vertreten wie das Fest der Nationen in Wil, die Begegnungstage in St.Gallen oder an den Afropfingsten in Winterthur, wo afrikanische Köstlichkeiten von Mitgliedern sowie freiwilligen Helfern und Helferinnen verkauft werden. Dabei wird auch über die afrikanische Kultur sowie laufende Projekte informiert .

Mit Spendengeldern aus der Schweiz und den Einnahmen der Marktstände wurde ein Schulhaus in Kunbi im Südwesten Nigerias gebaut. 106 Kinder erhalten nun regelmässigen Schulunterricht, in dem auch Wert auf Handwerkliches gelegt wird, wie die lokale Herstellung von Schilfrohrkörben, Perlen und Handtaschen. Die Zielgruppe sind in erster Linie Frauen und Kinder, deshalb organisiert Inside Africa u.a. Frauentreffs, wo in Begleitung eines Mentors Themen wie Bildung, Arbeit oder Kindererziehung diskutiert werden. Afrikanische Frauen können sich so über persönliche Probleme und Erfahrungen austauschen.

Das Thema Bildung sowie Integration ist auch der Complecta ein grosses Anliegen. Deshalb unterstützen wir Inside Africa mit unseren Dienstleistungen kostenlos. Complecta hat so zum Beispiel die Website des Vereins vom Englischen ins Deutsche übersetzt. Auf diese Weise wird das Engagement dieser Non-Profit-Organisation einem breiteren Publikum in der Schweiz bekannt gemacht. „Bildung legt den Grundstein für eine gute Weiterentwicklung, Integration schafft ein interkulturelles Verständnis“, erklärt Stefan Grob, Geschäftsleiter der Complecta GmbH.

Weitere Informationen unter:
> www.iaswiss.ch

Posted in News.