Neues Kundenmagazin Vivanti für St.Galler Kantonalbank

 

Vivanti Magazin 1 Cover KnieDie St.Galler Kantonalbank hat neu das Kundenmagazin „Vivanti“ lanciert. Es behandelt Themen rund um die finanzielle Vorsorge. Der Inhaber der Complecta, Stefan Grob, ist als Chefredaktor verantwortlich für die Mitentwicklung des Redaktionskonzeptes, die Leitung der Redaktionssitzungen sowie für sämtliche Texte von Vivanti.

Die Marke „Vivanti“ der St.Galler Kantonalbank hat sich als Dienstleistungsangebot rund um die private Vorsorge für die Altersgruppe 50 + bestens etabliert. In Ergänzung dazu bringt die St.Galler Kantonalbank neu das Magazin „Vivanti“ heraus. Ziel der Publikation ist es, den Leserinnen und Lesern Hintergrundwissen zu den Themen Pensionierung, Wohnen im Alter und Erbschaft zur Verfügung zu stellen. Denn die Fragen über die finanziellen Aussichten, Chancen und Risiken für das Alter erhalten ab der zweiten Lebenshälfte hohe Priorität und das Informationsbedürfnis ist entsprechend gross. Langfristig möchte die SGKB diese Themen im Kanton St.Gallen besetzen und damit auch die Attraktivität der Marke „Vivanti“ erhöhen. Entsprechend hoch ist die Auflage des zweimal jährlich erscheinenden Magazins: 240’000 Exemplare werden teilweise per Post an die Bankkundinnen und -kunden versendet, teils als Sonderbeilage mit den Regionalausgaben des St.Galler Tagblattes verteilt.

Entwicklung des Redaktionskonzepts
Die Leitung des Redaktionsteams und die Textkreation übertrug die St.Galler Kantonalbank an die St.Galler Kommunikationsagentur Complecta. Inhaber Stefan Grob war bereits an der Entwicklung des Redaktionskonzeptes massgeblich beteiligt. So unterstützte er das Projektteam bei der Formulierung konkreter Themen sowie bei der Wahl von Interviewpartnern und bereitete das Konzept als Leitplanke für sämtliche am Projekt Beteiligten auf. Ein wesentlicher Punkt im Redaktionskonzept war, dass das Kundenmagazin keine Werbeschrift werden soll. Vielmehr orientiert sich „Vivanti“ am konkreten Nutzen für die Leserschaft und aus deren Perspektive heraus. Inhaltlich definierte das Redaktionsteam eine lebendige Mischung aus verschiedenen journalistischen Darstellungsformen wie interessanten Hintergrundberichten, Aktualitäten, Expertenmeinungen, authentischen Portraits und Interviews von Kundinnen und Kunden sowie von bekannten Persönlichkeiten.

In beratender und organisatorischer Funktion
Alle Artikel und Interviews des neuen Kundenmagazins stammen aus der Feder des Complecta-Teams. Vorerst aber galt es, sich jeweils eingehend in die Thematik einzulesen, die Interviews vorzubereiten und face-to-face durchzuführen. Für den Beitrag über den Zirkus-Direktor Franco Knie im aktuellen Magazin reiste Grob, zusammen mit einer Mitarbeiterin und Fotografe Daniel Ammann, nach Lausanne, wo der Schweizer National-Circus zu der Zeit gastierte. Dort blickte die dreiköpfige Delegation aus St.Gallen hinter die Kulissen, fotografierte, interviewte und tauchte in die Zirkus-Atmosphäre ein. Diese Eindrücke wurden schliesslich zu einer Reportage mit Interview-Sequenzen und stimmigen Bildern verarbeitet. „Die grösste Herausforderung für mich war jedoch die Planung und Leitung der regelmässigen Redaktionssitzungen“, so Grob. Da sich das siebenköpfige Redaktionsteam hauptsächlich aus dem Mitarbeiterstab der St.Galler Kantonalbank rekrutierte, galt es, das Fachwissen im Bankenwesen mit dem Know-how in Unternehmenskommunikation und im Journalismus auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen, den Informationsfluss sicherzustellen und die Zuständigkeiten zu regeln“, erklärt Stefan Grob.

Die Zielgruppen ansprechen
Der Auftrag der St.Galler Kantonalbank ist für die Complecta sehr interessant. Zum einen, weil die Complecta dabei ihr Wissen über die Finanzbranche, über Vorsorge und Versicherungswesen weiter vertiefen kann. Zum anderen, weil er aufzeigt, wie spannend und interessant der Blickwinkel der Zielgruppen sein kann. Zunächst für die Kommunikationsprofis, die Informationen sammeln, aufbereiten und weitergeben. Zuletzt für die Leserinnen und Leser, die sich dabei angesprochen fühlen.

Weitere Infos:
> Vivanti Magazin 1 St.Galler Kantonalbank (PDF)

Posted in News.