Stefan Grob gewinnt Swiss Text Award 2009

Die „Texterfeder“ ist die höchste Auszeichnung des Swiss Text Awards und der bedeutendste Preis in der Schweiz für einen Texter. Die begehrte Auszeichnung hat in diesem Jahr der St.Galler Stefan Grob gewonnen. 

Stefan Grob ist Inhaber und Texter der St. Galler Kommunikationsagentur Complecta. Sein für den Wettbewerb eingereichtes Gesamtwerk, bestehend aus Arbeiten für die Graubündner Kantonalbank, Glarner Kantonalbank und die ESPAS Stiftung aus Zürich, hat die Jury des Swiss Text Awards 2009 in allen Punkten überzeugt. Der St.Galler Texter wurde dafür am vergangenen Samstag im Literaturkaffee „Sphères“ in Zürich mit der Texterfeder ausgezeichnet.

Im Dienste der deutschen Sprache
Der Swiss Text Award wird seit 2003 jährlich verliehen und gilt als Förderpreis für eine moderne Wirtschaftssprache. Die Jury bewertet die Verständlichkeit und Originalität der Sprache, den Gesamteindruck, die Professionalität und den Schwierigkeitsgrad einer Arbeit aus verschiedenen Kategorien. Daraus werden jeweils die drei besten Einsendungen prämiert, wobei die Texterfeder eine „aussergewöhnlich professionell gestaltete und hervorragend getextete“ Arbeit auszeichnet.
Ausgeschrieben und Organisiert wird der Swiss Text Award von der Eidgenössischen Stifung Schweizerische Text Akademie in Davos. Neben einem breit gefächerten Studienangebot für professionelles Schreiben und Redigieren betreibt die Schweizerische Text Akademie wissenschaftliche Forschungen „zur Förderung der deutschen Sprache in Medien und Wirtschaft“.

Ambitionierter Unternehmer
Nach dem Literaturstudium in Konstanz und diversen Weiterbildungen in Marketing und Kommunikatioin, machte sich Stefan Grob mit der Complecta GmbH – Agentur für Text und Konzept bereits als 24-jähriger selbständig. Heute unterrichtet er zusätzlich an Schulen und Instituten die Themen Marketing und Kommunikation und absolviert gerade den Executive MBA an der FHS St.Gallen. Bereits 2003 beim erstmals durchgeführten Swiss Text Award wurde der heute 33-Jährige mit dem Award-Nominierten-Diplom ausgezeichnet.

Aus der Laudation:
Text Sells! Nach diesem Credo arbeitet Stefan Grob – ambitioniert und mit Erfolg. Reichen seine Ambitionen und sein Enthusiasmus sogar für zwei Welten? Ja, das tun sie: für eine Reale und für eine Virtuelle. Denn der selbstständige PR-Berater zieht nicht nur im Hier und Jetzt Aufträge an Land, sondern auch in der virtuellen Welt «Second Life». So zum Beispiel ein grosses Projekt für Kuoni International. Egal ob real oder digital, Stefan Grob überzeugt durch seine Konzepte und kreative Kommunikation. (Quelle: http://juniorcom.ch/cms/front_content.php?idcat=292&lang=1)

Weitere Infos:
www.swisstextaward.ch

Posted in News.