PR ist die bessere Werbung!

Babywerbung“PR ist die bessere Werbung”. Immer wieder bestätigt sich diese Aussage. Denn oft verpufft die Wirkung von normalen Inseraten oder Plakaten. Werbeanzeigen werden als verkaufsorientiert, eigennützig und unglaubwürdig wahrgenommen. Oder gar nicht, weil sie in der Masse von Werbebotschaften in unserem Alltag untergehen. Und mal ehrlich: Wer interessiert sich schon für Werbung, ausser den Werbeagenturen? Die Leser von Zeitungen und Zeitschriften jedenfalls nicht!

Erst PR, dann Werbung
Insbesondere bei Produkten, Angeboten oder Unternehmen, die in der Öffentlichkeit noch weitgehend unbekannt sind, sollte grundsätzlich eine PR-Kampagne am Anfang stehen. Erst wenn die Marke mit einem bestimmten Image in Verbindung gebracht wird, kann geschickt eingesetzte Werbung die Marke pflegen und im Bewusstsein erhalten. Das bestätigt auch die Erfahrung: Viele grosse Markennahmen wurden fast ganz ohne Werbung aufgebaut: etwa Apple, Facebook, Google, The Body Shop oder Harry Potter (wenn man diesen als Marke bezeichnen möchte …).
Doch unabhängig davon kann kreative PR  zu einem echten Selbstläufer mit einer unglaublichen Wirkung werden. Ein gutes Beispiel sind die bezahlten Publireportagen, die auch wir immer häufiger für Kunden realisieren. Unten finden Sie einige Beispiele, die wir für unsere Kunden SWISSHAUS, Hildebrand Media und das GBS St.Gallen realisiert haben.

Der Vorteil von Publireportagen:
– sieht aus wie ein redaktioneller Beitrag
– interessanter Inhalt weckt das Leserinteresse
– höhere Beachtung als Inserate-Seiten
– bietet Lesern wertvolle Informationen (Bild/Text)
– neutrale Sprache wirkt weniger aufdringlich als typischer Werbeslang

Es lohnt sich, Werbe- und PR-Strategien aufeinander abzustimmen und die Möglichkeit von Publireportagen bei einer Kampagne ins Auge zu fassen. Sie wollen erfahren, ob Publireportagen auch für Ihr Unternehmen in Frage kommen? Besprechen Sie das doch einmal unverbindlich mit uns.

Beispiele:
Publireportage SWISSHAUS (PDF)
Publireportage Hildebrand Media (PDF)
Publireportage GBS St.Gallen (PDF)